Chlamydien-Test
Bakterienähnlicher Erreger Chlamydia trachomatis ist für Chlamydien-Infektion verantwortlich. Chlamydien werden übertragen beim Geschlechtsverkehr. Häufig verläuft die Infektion ohne Beschwerden (symptomlos) oder mit nur unspezifischen Symptomen und wird, weil sie nicht erkannt wird, auch nicht behandelt. Die Chlamydien-Infektion kann bei jungen Frauen zur Adnexitis( aufsteigende Unterleibentzündung) und in der Folge zu einer Verklebung der Eileiter führen. Es kann in vielen Fällen eine ungewollte Unfruchtbarkeit (Sterilität) verursachen. Beim Mann kann eine Sterilität in Folge der Chlamydien-Infektion durch Verklebung der Samenkanälchen auftreten.
 
Zurück