Mammasonographie (Ultraschall der Brust)
Die Ultraschalluntersuchung der Brust mit einem hochauflösenden Ultraschallgerät und gegebenenfalls mit Farbdoppler und Power Mode erlaubt eine präzise strahlenfreie Brustdiagnostik mit Trefferquoten von bis 95%. Das Abtasten der Brust reicht dazu sicher nicht aus. Mammasonographie ist eine bildgebende Untersuchung der Brust als erweiterte Krebsvorsorge (z. Zeit ist der Brustkrebs am häufigsten eintretenden bösartigen Tumoren der Frau) und ermöglicht eine Früherkennung von krebsverdächtigen Befunden. Damit erhöhen sich Ihre Heilungschancen ganz entscheidend.
Mammasonographie Denn Ultraschall gibt darüber Aufschluß, ob es sich bei einer Veränderung um eine mit Flüssigkeit gefüllte Zyste oder einer Tumor handelt. Im Gegensatz zur Mammographie können mit Ultraschall gerade die dichten Drüsen- und bindegewebsreichen Brüste der jüngeren Frauen besser untersucht werden.
Vergroesserung
 
Zurück